Die falsche Antwort: Kriminelle zerstören drei Blitzer mit geklautem Bagger

Farbangriffe, Feuer, Zuparken: Immer wieder äußern Menschen ihren Unmut über die einzelne Messungen oder den Standort von Blitzgeräten durch mehr oder weniger radikale Maßnahmen. Während das Zuparken eines Blitzers keine Straftat ist, haben die Personen im Falle der drei stationären Messgeräte auf der B 3 bei Marburg eindeutig übertrieben: Sie klauten einen Bagger und rissen damit die Geräte aus den Verankerungen, berichtet HNA online.
Das sagt bastelblitzer.de: Widerrechtliche Messungen oder Auswertungen sind ein Gesetzesverstoß. Das gilt auch für solche Aktionen, für die es keine Rechtfertigung gibt.

flattr this!